Gentechnik, Life Sciences

Wissenschaftlich faszinierend, technologisch weit fortgeschritten, gesellschaftlich oft umstritten. Gentechnologie als Beispiel für vieles: mangelnder öffentlicher Diskurs, Strategie und Stellenwert multinationaler Konzerne, Möglichkeiten und Grenzen der Wissenschaftskommunikation, bottom-up Engagement, Handlungsspielräume der Politik etc. Vieles wurde dazu schon gesagt und publiziert – doch selten gibt es über die vorhandenen Fakten und Erkenntnisse an sich Diskussion, sondern vor allem darüber, wie diese zu interpretieren sind. Wie wird die den Naturwissenschaften inhärente „uncertainty“ bewertet? Welcher Stellenwert wird dem Nicht-Wissen zugestanden? Soll getan werden dürfen, was getan werden kann? Hat die Freiheit der Forschung (gesellschaftliche) Grenzen? Diese Schlüsse und Interpretationen sind strategischer bzw. politischer Natur, sie können letztlich nicht seitens der Wissenschaft beantwortet werden.

 

Nanotechnologie

Nanotechnologie vielfältigste Möglichkeiten auf Basis eines spannenden, sich stetig weiter entwickelnden Teilgebiets der Naturwissenschaften. Und ähnlich der Gentechnologie entsteht auch hier eine Lücke zwischen technologischen Möglichkeiten bzw. Anwendungen einerseits und dem Wissen um Konsequenzen und potentielle Effekte andererseits. Begleitforschung, Wissenschaftskommunikation sowie der politische und öffentliche Diskurs sind in Österreich noch nicht sehr stark ausgeprägt – jedoch notwendig, um mit dem Potential dieser Technologie künftig nachhaltig (wirtschaftlich, gesellschaftlich, ökologisch) umgehen zu können.

 

Lebensmittel, Nachhaltigkeit

Täglich haben wir damit zu tun, immer komplizierter wird der Umgang damit. Wohin gehen die Entwicklungen? Was alles muss man wissen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können? Was bedeutet Nachhaltigkeit in diesem Zusammenhang? Was ist der Hintergrund einzelner Lebensmittelskandale? Welche Rolle spielt die Gentechnik? Gibt es schon Lebensmittel aus geklonten Tieren? Welche Kennzeichnungen informieren worüber? Wie stehts um Bio-Lebensmittel? Und wo bleibt der Genuss? Viele Fragen, die je nach Zielgruppe aktuelle wissenschaftliche, strategisch unterstützende und/oder verständlich aufbereitete Informationen benötigen.